schicke optik, starke technik: die heizungszentraleinheit david dze 850 wurde 1998 mit dem

if product design award ausgezeichnet warum soll heiztechnik immer in der hintersten kellerecke versteckt werden? mit seinem ungewöhnlichen, von formation_01-designer matthias jeschke entwickelten, aussehen erobert die zentraleinheit erfolgreich auch nebenrangige wohnräume
doch nicht nur seiner optik wegen war und ist der david dze 850 wegweisend die anlage erlaubt es, mehrere unterschiedliche energieträger wie holz- oder kachelöfen, sonnenkollektoren oder ölheizungen sinnvoll miteinander zu verknüpfen und die energieflüsse sinnvoll zu managen
das design wurde mittels markerzeichnungen und 3d-software im auftrag von design.mattis entwickelt

kunde ullrich brunner gmbh
auftraggeber design.mattis
entstehungsjahr 1997